Musical-Check: Bat out of Hell in Deutschland?

"Bat Out Of Hell" ist DIE Musical-Überraschung aus London! Die Stage will die Show nach Oberhausen bringen. Aber hat dieses Bombast-Rock-Musical überhaupt eine Chance?

RMG TV RMG TV / 03.05.2018 05:03
was ich ja witzig finde ist das das Lied Seize The Night von dem album Bat out of Hell 3 genau!!! aber auch wirklich genau!!! das gleiche ist wie Carpe Noctem und die Ouvertüre aus Tanz der Vampire .
HerrRoerich HerrRoerich / 30.04.2018 04:02
Ich habe das Stück Samstag in London gesehen. Vorneweg: Es war großartig! Ich bin großer Jim Steinman und Meat Loaf Fan (und trotzdem erst Anfang 30 ;) ) und habe mich immer gefragt, ob das noch jemals kommt. Denn Jim Steinman hat ja die meisten seiner Songs für dieses Musical geschrieben, und zwar schon in den 70ern und 80ern. Meat Loaf hat auf einer DVD mal erzählt, dass Steinman sogar ALLE seine Songs eigentlich für das Peter Pan Musical geschrieben hätte, sodass es in seinem Kopf ein extrem langes und verrücktes Musical gewesen wäre. Darum konnte man es wohl nicht an den Broadway bringen und Steinman hatte in den 70ern die Idee, stattdessen ein Musikalbum zu machen (Bat out of hell).
Anschließend hat Steinman seine Peter Pan-Songideen noch auf verschiedenen Musikalben veröffentlicht bzw. an andere Musiker verkauft. Es gibt z.B. ein Soloalbum, für ein weiteres Album hat er die Band Pandoras Box gegründet, dann hat er noch seine Musik für das Österreichische Musical Tanz der Vampire zur Verfügung gestellt und immer wieder schon bestehende Songs mit Meat Loaf neu aufgenommen bzw. an Meat Loaf verkauft, weil sich diese Kombination am besten verkauft hat. Darüber hinaus gibt es auf seiner Internetseite massenhaft alte Demoaufnahmen weiterer Songs, die sehr Musicalartig und weniger Rockig sind.
Jetzt hat Meat Loaf seine Karriere beendet und die Songs sind sozusagen wieder "frei". Darauf habe ich lange gewartet, denn leider war Meat Loaf nie in der Lage, die Songs auch Live überzeugend zu performen.

Das Musical in London ist nun offenbar das, was Steinman sich in seinem Kopf immer vorgestellt hat: Die bekannten Songs ergeben in der richtigen Reihenfolge und mit erstaunlich wenig gesprochenem Dialog eine zusammenhängende Geschichte. Sogar Steinmans verrückte "Wutreden", die auf verschiedenen Alben auftauchen, spielen eine wichtige Rolle (sind aber insofern kein Dialog sondern eher Songs ohne Musik).

Die Performance der Darstellerinnen und Darsteller war durchweg sehr gut, die Steinman-Typische Mischung aus Musical und Rock funktioniert genauso gut wie bei Tanz der Vampire. Allerdings gibt es im Vergleich zu Tanz der Vampire wesentlich weniger Tanz und Choreographie. Die "verlorenen Jungs" haben im Grunde nur einen einzigen "Stammes-Tanz" drauf, den sie immer wiederholen. Wer also darauf steht, wird eventuell enttäuscht.

Ich kann mir leider nicht so gut vorstellen, wie das Musical in Deutschland umgesetzt werden soll, denn es ist eigentlich KEIN Jukebox Musical. Die Story wird auch in den Songs erzählt und vorangetrieben. Vor allem erfährt man in den Songs viel über die Hintergrundgeschichten der Charaktere. Ich kannte die Songtexte natürlich auswendig, aber für meine Begleitung, die kein besonderer Fan ist und nicht perfekt Englisch versteht war es schon schwierig, dem ganzen zu folgen.
Man könnte natürlich alle Songs übersetzen, aber für mich als Fan ginge da einiges verloren, weil die Texte von Steinman schon sehr clever sind und mit der Musik eine Einheit bilden. Außerdem sind Songs wie Bat out of Hell und I would do anything for love so bekannt, dass sicher auch nicht-Fans sie gerne auf Englisch hören würden.

Das bleibt also spannend! Ich bin jedenfalls froh, das englische Original gesehen zu haben, weil das für mich als Fan und Kenner der Songs einfach am meisten Sinn gemacht hat.
Theresa Pietz Theresa Pietz / 21.04.2018 04:08
Ich seh's wie Adrian! Immer nur Disney in Deutschland... Stage traut sich ja nie was, das ist die Chance! Aber ich befürchte ja, dass es in Deutschland nicht angenommen wird... Wobei es ist ja "wenigstens" trotzdem noch ein Juke Box Musical..... Bat out of Hell will ja mega sein, laut Londoner Community, aber trotzdem liebes Stage: Wie wäre es Mal sich was zu trauen?

Dass Kinky Boots gefloppt ist ist allerdings natürlich sehr schade... Da hat sich Stage Mal was getraut, aber die Deutschen wieder keinen Plan.

Ohje... Man darf gespannt sein, sag ich nur!
Georg H. Georg H. / 19.04.2018 04:10
War in London die Weltpremiere, oder war das vorher scvon in new York?
zeichenwut zeichenwut / 19.04.2018 04:11
Ich freue mich, dass Stage endlich mal was anderes als Disney bringt. Und die Musik allein ist schon Grund genug für mich reinzugehen.
JokerBlacky JokerBlacky / 18.04.2018 04:11
Bei dem Musical würde ich wohl endlich mal meine ganze Familie ins Theater kriegen. Sind alle so Rock begeistert und Meat Loaf sagt mir sogar was, obwohl ich Jahrgang 97 bin.
Kumarruskappale Kumarruskappale / 18.04.2018 04:10
Ich befürchte tatsächlich, dass die musikalische Nähe zu Tanz der Vampire dem Stück das Genick in Deutschland brechen könnte. Der Durchschnittsmusicalgänger interessiert sich ja weniger für die Komponisten. Falls man dann noch die Meat Loaf Texte übersetzt und den Songs dadurch den Wiedererkennungswert nimmt, ist die Verwirrung komplett.
LuluuCosplay LuluuCosplay / 18.04.2018 04:09
Also ich freue mich darauf. Ich bin ausgeflippt als ich die Ausschreibung gesehen hab.
Ich weiß noch wenige Monate bevor Bat Out of Hell in London startete meinte ich 'Jim Steinman muss mal wieder ein Musical komponieren oder dabei mitwirken'. Das Musical kam, ich schickte Gebete, dass es irgendwann nach Deutschland kommt und es kam die Ausschreibung... Dementsprechend: Ich bin gespannt auf das Musical, werde es mir definitiv ansehen und hoffe es floppt nicht so sehr wie Kinky Boots.
Franzi K Franzi K / 18.04.2018 04:08
Ja, Stage scheint generell wieder mutiger geworden zu sein. Ich freue mich auch SO sehr, dass Anastasia nach Deutschland kommt, obwohl es noch nicht sooo lange am Broadway läuft <3
tippin tippin / 18.04.2018 04:07
Habe es letztes Jahr in London gesehen und war absolut begeistert. Ich bin nicht wirklich ein Fan von deutschem Schauspiel gemischt mit englischen Songs, fand ich schon bei Grease oder Saturday Night Fever nur so lala... Bei Bodyguard hat mich das nicht so sehr gestört. Nichtsdestotrotz, so lange ich einfacher nach London komme als nach Oberhausen, brauche ich das nicht wirklich in Deutschland. Und nachdem hier nichtmal Kinky Boots funktioniert (warum auch immer), was ich viel massentauglicher finde, hab ich da wenig Hoffnung für BOOH.
Gandas24 Gandas24 / 18.04.2018 04:06
Ich würde da sofort reingehen. Das ist wirklich großartige Musik....das kann nur toll werden 😍
Jenna Joe Johnsson Jenna Joe Johnsson / 18.04.2018 04:05
Mich würde echt mal eure Meinung interessieren NACHDEM ihr das Stück gesehen habt.. 🤔 Kommt da noch etwas?? 🙈
missy cruz missy cruz / 18.04.2018 04:05
Ich dachte mir bei Beginn eures Videos nur so Hmmm najaaa. Dann hab ich mir dieses Lied (objects in the Review mirror...) angehört und bin begeistert!! Es ist so schön. Dann hab ich euer Video zu Ende geschaut und kann nur hoffen dass es ein großer Erfolg wird. Ich würde es mir definitiv öfter anschauen und meine Oma, sie ist 79, ganz bestimmt auch so wie ich sie kenne. Also hoffentlich auch was für ältere Menschen.
Jenna Joe Johnsson Jenna Joe Johnsson / 18.04.2018 04:05
Wie hier immer den TdV Fans irgendwas unterstellt wird 😂😂😂👍🏻 Ich fand BAT OUTTA HELL genauso besch^^^n wie WE WILL ROCK YOU und TdV trotzdem geil 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️
MiSsTeinA MiSsTeinA / 18.04.2018 04:04
Ich muss ehrlich sagen, dass ich noch nicht ganz so überzeugt bin.. würde mich aber eines besseren belehren lassen. 😉 Lg
Nickname Nickname / 18.04.2018 04:04
Ich finde die Idee sehr gut und ich würde es definitiv schauen.
Pianomaster Pianomaster / 18.04.2018 04:03
Ich hätte vor Glück schreien können, als ich gehört habe, dass es nach Deutschland kommt. Ich hoffe auf eine Laaaaaange Spielzeit. Immerhin liebe ich die Musik von Jim Steinman, die ich echt jeden Tag seit Jahren höre.
Kira Hornbostel Kira Hornbostel / 18.04.2018 04:02
Ich freue mich so wahnsinnig auf dieses Musical *-* es kombiniert zwei Dinge die ich liebe: Musicals und Musik von Meat Loaf ❤️
Finja Wolff Finja Wolff / 18.04.2018 04:01
Omg ich liebe euch danke für das Video ich bin die von Insta die unter das "was ist euer Lieblingssrockmusical" Bat Out of Hell kommentiert hat und völlig ausgerastet ist ... Tausend danke ♥️🤘😉
Krissi Ly Krissi Ly / 18.04.2018 04:01
Also zunächst mal freue ich mich, dass das Stück kommt. Neues ist (fast immer - Ausnahmen bestätigen die Regel 😜) gut und besser, als die alten Stücke nur immer wieder rotieren zu lassen, die mittlerweile eh fast jeder gesehen hat, der sie sehen wollte.
Wie das ganze ankommt, darauf bin ich auch mal gespannt... der Standort Oberhausen ist ja sowieso schon immer ein schwieriger und wird ja oft als Resterampe betitelt. Allerdings könnte da eine Deutschlandpremiere das Image mal wieder stärken und mal wieder neue Leute ins Theater holen - wir werden es sehen.
Ob ich es selber in Oberhausen sehen werde, mache ich von der Besetzung abhängig. Bin eh ein paar mal im Jahr in London, da liegt das irgendwie näher es dort zu sehen, als extra nach Oberhausen zu fahren. Außer natürlich die Besetzung ist soooo bombastisch, dass ich da nicht drum rum komme. 😁