Eure Top5 Musical-Heul-Songs (Von den Vampiren bis zum Glöckner)

Welche Musical-Songs bringen euch zum weinen? Wir haben euch auf Facebook und Instagram gefragt und hier ist eure Top5. Außerdem haben wir durch euch herausgefunden welche Musical-Shows am traurigsten sind.

Sina Thuene Sina Thuene / 24.10.2018 10:05
Ich habe bei Tarzan geweint...bei Warum,wieso? Weil ich bei dem kleinen Tarzan so mitgefühlt habe. Aber auch am Ende wenn Jane und Tarzan in Oberhausen über die Köpfe fliegen! Es ist einfach so schön gewesen😅😍 Bei Tanz der Vampire weine ich aber auch beim Gebet,weil es einfach so emotional und so unfassbar schön ist!!
Pauline Eschner Pauline Eschner / 01.10.2018 10:02
Ich hab eigentlich noch bei keinem Musical geweint, aber bei der TdV Derniere in Wien (27.7.18) ,... Das Gebet war sooo schön😍, da sind dann schon ein paar Tränen rausgekommen.
Anika Krolock Anika Krolock / 03.09.2018 09:05
Ich weine so oft bei Unstillbare Gier... um euch das mal zu erklären, es ist einfach dieses man möchte von etwas los kommen, man möchte einfach Leben aber schafft es nicht. diese Dramatik macht diesen Moment einfach so besonders und gerade diese Stellen 'ich möchte frei und freier werden und werde meine Kette nicht los' oder 'ich will die Welt verstehen und alles wissen und kenn mich selber nicht'. Wenn man sich da einfach reinversetzen kann, manche Sachen nachvollziehen kann, also halt auf sein normales Leben bezogen haha, dann weint man da schon sehr. Genauso Gebet, ich bin sehr gläubig und naja hmm hoffe auch, dass Gott mich beschützt. Ich weiß nicht irgendwie macht mich das emotional. Am Ende heule ich einfach weil ich traurig bin, dass es vorbei ist haha. Hoffe ihr könnt das ein wenig nachvollziehen.
Edit: Bei Ghost hab ich natürlich auch ganz viel geweint.😅
Sirenetta 20 Sirenetta 20 / 31.08.2018 08:08
Der Epilog von Les Misérables 😢❤ hab es in London gesehen und einfach das komplette Queens theatre hat geheult, ich natürlich allen voran
Ari Anna Ari Anna / 11.05.2018 05:07
Ich habe immer Tränen in den Augen bei Miss Saigon am Schluss. Hab es damals in Stuttgart gesehen, die vorletzte Vorstellung. Schade das es nicht mehr aufgeführt wird.
DarkDay DarkDay / 07.05.2018 05:10
das Ende von TdV ist doch klar: Krolock bekommt Sarah und Herbert kriegt Alfred.
Das Sarah nicht mehr wirklich etwas von Alfred will, merkt man ( finde ich) im zweiten Akt recht deutlich
Claudia Claudia / 18.04.2018 04:01
Mary Poppins Ende vor Glück geweint
Katrin Wilke Katrin Wilke / 18.04.2018 04:02
richtig Pipi in die augen kriege ich bei Stolz auf mich sein bei Aladdin ( wenn Alessio es singt) :)
*Lina*Sophie* *Lina*Sophie* / 17.04.2018 04:07
Hallo ;)

Wann kommt ein neues Interview online ?:)
Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
LG ;)
Skaterniels Skaterniels / 16.04.2018 04:07
Macht mal ein Video über Musical Dinners und Eure Erfahrung, bzw über Musicals, die keiner kennt :-)
Ame Lie Ame Lie / 16.04.2018 04:05
Bei Marys Flug hab ich übrigens auch geheult 👍
Ame Lie Ame Lie / 16.04.2018 04:05
100% Heulgarantie gibt's bei mir bei "quite uptown" aus Hamilton
Jule Ries Jule Ries / 15.04.2018 04:09
Der Schleier fällt aus Elisabeth🙊 i don‘t know why aber da muss ich jedesmal kämpfen😬😂
Michaela Pufe Michaela Pufe / 15.04.2018 04:09
Bei Chess kann ich an vielen verschiedenen Stellen heulen. Z.b. bei "I know him so well" und bei "You and I (Reprise)". Jedes Mal aufs Neue wahnsinnig traurig.
Alicia257 Alicia257 / 15.04.2018 04:09
Ich hoffe ihr habt gerade einen schönen Abend bei Next to normal, ich wär jetzt auch gerne da :)
Und bitte keine Fortsetzung von TdV! Das funktioniert doch nie im Leben :D
maries musicalwelt maries musicalwelt / 15.04.2018 04:07
I Feel you Michel. Ich hab bei Mary poppins auch geheult. Ach ja und #teamalfred ich glaube ich könnte so ein Heullieder Video über 5 Stunden machen ich bin einfach viiiel zu nah am Wasser gebaut. Ich weiß nicht mal wann ich bei Wicked angefangen hab zu weinen😂
maries musicalwelt maries musicalwelt / 15.04.2018 04:07
Ich glaube ich bin die einzige Person die I dreamed a dream nicht mag oder?😂😅
JokerBlacky JokerBlacky / 15.04.2018 04:04
Bei TdV könnte man weinen, weil die Musik zum Teil sehr dramatisch und emotional ist. Genauso wie die Songtexte. Bei so Versen wie: "Ich will hoch und höher steigen und sinke immer tiefer ins Nichts", "Ich will die Welt verstehen und alles wissen und kenn mich selber nicht" und "Ich will frei und freier werden und werde meine Ketten nicht los" kann man ja zB. Themen wie Scheitern, Abhängigkeit, Selbstfindung usw. hineininterpretieren.
Und das Gebet...da kann ich mich nicht mehr an den Songtext erinnern, aber des war ja wirklich seeeehr dramatisch mit der Musik und Bühnengestaltung und dem ganzen tam tam.

Und ja ich heule bei Next to normal bei den Liedern "Mir fehlen die Berge" und "Was weißt du". Zum Finale kann ich nicht wirklich was zu sagen, weil ichs noch nicht live gesehen habe und mir vorstellen kann, dass das mit visuellen Sachen noch deutlich dramatischer ist.
Und... Elisabeth. Bei den Stellen wos um Suizid geht...puh sowas macht mich fertig. Also zB. wo alle singen: "Alle tanzen mit dem Tod, doch keiner wie Elisabeth", "Alle Fragen sind gestellt" und das Ende von "Mach auf mein Engel"...da kriege ich im übrigen auch Gänsehaut des Todes, wenn sie plötzlich mit aller Kraft singt: "Nein ich möchte leben, ich bin zu jung um aufzugeben". Einfach bewegend.

Zusammengefasst...gebt mir ein Musical über Depressionen und ich flenne fast die ganze Zeit :D
SuperLenaAtWork SuperLenaAtWork / 15.04.2018 04:04
Totenklage in Elisabeth! Wenn Rudolf stirbt und sie begreift, dass sie ihn abgewiesen hat, als er sie am meisten brauchte, bricht es mir jedes Mal das Herz. „Könnt ich nur einmal dich noch umarmen und dich beschützen vor dieser Welt...“😭😭😭
Und beim glöckner hab ich von Anfang bis Ende durchgeheult, vor allem auch, weil so viel wahres drinsteckt und es so aktuelle Probleme widerspiegelt.
zeichenwut zeichenwut / 15.04.2018 04:03
Ich schmeiß dann mal wieder Vivaldi - die fünfte Jahreszeit in die Menge. Bei "Komm' mein Kaiser" läuft grundsätzlich immer das Wasser. Und beim Finale von LND und Phantom.

Zum Ende von Tanz der Vampire: für mich ist es ein offenes Ende und ich find's auch gut so. Das lässt nicht nur Raum für Diskussionen, sondern auch Fanfictions, Fanart und alles was noch dazu gehört.