Der Glöckner von Notre Dame Fun Facts (Alles zum Nicht-Disney-Musical)

Der Glöckner von Notre Dame tourt gerade von Berlin über München nach Stuttgart und wurde von Disney einmal komplett umgebaut. Es ist so ein Musical, was garnicht nach Disney ausschaut aber trotzdem von Alan Menken und Stephen Schwarz komponiert wurde. Wir erzählen euch die wichtigsten Fakten zum Musical!

Luka M Luka M / 13.11.2017 11:08
Da ich in Stuttgart lebe, werde ich es dort ( auch wenns fast doppelt so teuer ist ) anschauen 😌😄

Ich würde es TOTAL toll finden wenn ihr feste Videotermine machen würdet !!
Allerdings weiß ich das dies bei eurem Genre seeeehhhr schwierig ist

LG 😃🤗❤️
PrismArt PrismArt / 07.11.2017 11:12
-Nicht gut ankommen- klingt schon hart. Es gibt einmal die Menschen, die ein Happy(-End)-Disney Musical erwarten, und dann enttäuscht sind. Kann ich nachvollziehen, aber dabei wird vergessen, wie viel an Emotionen und Massage mit rübergebracht wird. zB "Mensch oder Scheusal, wer ist jeweils wer?"... Naja und die Stage-Preise sind grad auch nicht ein Faktor der unerwähnt bleiben sollte. (Ich hab von Mitarbeitern schon gehört, dass sie Probleme damit haben, dass Leute sich die günstigsten Karten kaufen und dann nach vorne setzten...) Aber ich habe KEINE Show erlebt, in der das Publikum nicht ergriffen war. Es gab immer Standing Ovations, vom ganzen Publikum, auch in den Rängen. Apropros Ränge, in der letzten Woche war sogar der 2. Rang offen un die Derniere war sogut wie ausverkauft... Ist zwar ales kein Fun Fact, aber trotzdem :D
Vilt hab ich doch noch was... Im Bühnen-Amulett erkennt man nichts von Paris :D mit seeeeeehhhhr viel Fantasie könnte man etwas erahnen, aber das kann ich auch nur weil ich ein Foto davon gesehn habe. wenn man im Zuschauerraum sitzt, erkennt man wirklich nichts :D
Tut mir bitte den Gefallen und lasst euch Sonntag (ohne Vorurteile) darauf ein :) vor allem habt ihr auch noch die Chance einen grandiosen Cast erleben zu dürfen. Egal wer in wecher Rolle spielt, das Stück verliert nichts! Sie sind alle so vielfältig und teilweise sehr spontan (Jens Janke (First Cast Clopin ) hatte 24h Zeit den Frollo zu lernen. Ich hab seine zweite Frollo-Show gesehn und wenn ich es nicht gewusst hätte, hätte ich gedacht, dass er sie schon immer gespielt hätte) <- könnte auch noch ein fun fact sein^^'
Alicia257 Alicia257 / 07.11.2017 11:09
Ich habe den Glöckner nicht mal als Film gesehen, vielleicht sollte ich das mal nachholen :D
Ihr kennt doch bestimmt Newsies (disney) und Rent oder? Das tut sonst nämlich kaum jemand ._. Vielleicht könnt ihr ja mal ein Video über (zumindest in Deutschland) eher unbekannte Musicals machen :)
watimpott watimpott / 06.11.2017 11:04
Habe beide Versionen gesehen. Kann noch 2 Facts zur ersten hinzufügen. Als Glöckner hatte Drew Sarich sein Deutschland Debüt. Als Erzkardinal war ursprünglich Steve Barton vorgesehen der sich aber verletzte und dadurch die Rolle leider nicht übernehmen konnte. Ein weiterer "Promie" war übrigens Carsten Speck als Hauptmann Phoebus.
GreenFay GreenFay / 06.11.2017 11:04
kenne die alte Version nicht, haben aber für Stuttgart schon Karten und bin mega gespannt drauf :)
Skaterniels Skaterniels / 05.11.2017 11:10
Ich habe beide Versionen gesehen. Jede hat seinen Reiz. Die " neue" Bühnenversion ist beeindruckend, wobei sich das Bühnenbild kaum verändert. Allein durch den Chor bekommt das Stück eine eigene Aura. Die Version am Potsdamer Platz hatte kein realistisches Bühnenbild. Die Hubquader konnten sich super schnell und leise in alle möglichen Richtungen kippen. Das Bühnenbild wurde komplett auf die Flächen projektiert. Das war für die damalige Zeit einmalig und sehr modern. Die alten Wasserspeier fand ich besser. Die Figuren waren statisch, nur die Gesichter bewegten sich. Sobald Quasi Modo mit den Figuren sprach, da nur er sie " lebendig" wahr nam, traten die Schauspieler hervor und bewegten sich. In der neuen Version wird das nicht ganz klar. Die Wasserspeier verkörpern ab und an aber auch Möche oder das Pariser Volk. Das ist hin und wieder irritiernd. Der Inhalt des Stückes ist aktueller denje. Man wird den Abend genießen. Leider fehlen mehr eingänigere Songs, die einen mitreisen. Sehenswert ist das Stück allemal!.
Klette the Cosplayer Klette the Cosplayer / 05.11.2017 11:10
Mich regt das ende total auf... ich bin n disney Mensch und brauch bei nem disney musical n fridefreudeeierkuchen Ende und nicht so ja Tod Pech gehabt ...
andastra79 andastra79 / 05.11.2017 11:08
Ich habe den Glöckner damals in Berlin gesehen, 2000. Was nicht von Euch erwähnt wurde, ist, dass es Drew Sarichs erste Rolle hier in Europa war. In Berlin hat er dann seine künftige Frau kennengelernt, die gerade in "Chicago" gespielt hat und blieb dann deshalb glücklicherweise in Wien/im deutschsprachigen Raum. Er hat die Rolle wirklich herzzerreißend gespielt und ich fand das Musical ganz okay, diese Comic Relief Wasserspeier und das Bunte etc war nicht sooo mein Fall. Umso mehr freue ich mich auf die neue, düstere, erwachsenere Version, für die wir Anfang 2018 Karten in München haben. Ich finde die Musik, gerade das mystische mit den Chorälen etc. ganz toll, ebenso das Pariser Setting in Notre Dame - für mich das düster-bombastische klerikale Gegenstück zur Pariser Oper (Phantom)... sonst muss ich Disney Musicals nicht so haben, aber dieses finde ich gut, da es eben ein bisschen anders ist.
MsSunflower94 MsSunflower94 / 05.11.2017 11:07
Also ich kann nur sagen: Ich fand es wahnsinnig toll und es ist zu einem meiner Lieblingsmusicals geworden, obwohl es "nur" eine Tourproduktion ist fand ich das Bühnenbild auch super. Durch ein paar kleine Änderungen wusste man sofort wo man sich jetzt befand. Und auch alle Darsteller, Chor und Orchester waren grandios. Wie sie sich mit der Erzählerrolle abwechseln und beim erzählen alles so toll Hand in Hand übergeht. 😊
maylin _b11 maylin _b11 / 05.11.2017 11:06
Ich persönlich mag sarah bowden als esmeralda garnicht. Wohne in der nähe von Stuttgart und werde nicht in das Musical gehen weil ich die Story nicht mag und den Film auch schon nich mochte😂.
Erdbeerchen und Schokolade Erdbeerchen und Schokolade / 05.11.2017 11:01
Ich finde eure Videos immer sehr unterhaltsam, etwas schade ist nur, dass ihr schon Seitenhiebe bezüglich der Einsparungen austeilt, bevor ihr es selbst gesehen habt. Das muss ja nicht heißen, dass ihr Unrecht habt, ich fände nur eine selbst gebildete Meinung schöner.

Ich muss auch sagen, dass ich nach dem ersten Mal anschauen die CD einige Male anhören musste, bis ich gemerkt habe, wie genial ich es finde. Insgesamt war ich jetzt fünfmal in der Show und kann sie jedem nur ans Herz legen.

Ganz interessanter Fakt noch: bei Quasimodo kommen die Zweitbesetztungen/Cover häufiger als üblich zum Einsatz, weil die Rolle körperlich so anstrengend ist, und einige seiner Gesten entstammen wirklich der Gebärdensprache.
Itami-chan Itami-chan / 05.11.2017 11:01
Alsooo, ich war zwei mal in der neuen Version vom Glöckner (und werde sicher auch noch mal hingegen.). Es ist zu einem meiner Lieblimgsmusicals geworden ^^ Ich liebe es. Sowohl die Lieder als auch die Darsteller. Als ich das erste Mal mit meiner besten Freundin da war, hab ich Milan als Glöckner gesehen - er spielt Quasimodo toll. Das zweite mal war ich Mit meiner Klasse da und wir haben David Jakobs als Glöckner gesehen. Er spielt ihn auch wunderbar. ^-^ Mir Tat an dem Tag dann nur etwas meine Klasse leid. Sie mussten mich ertragen und sich Hintergrund wissen und Geschichten über/von Darstellern anhören xD Als wir dann auch noch in der zweiten Reihe saßen... Uff, ich muss anstrengend gewesen sein. Aber immerhin hat mein Lehrer erlaubt, dass ich noch zur Stagedoor gehen durfte ^-^
Lini Hood Lini Hood / 05.11.2017 11:01
War zu Beginn von der Musik auch nicht so begeistert. Hab's dann allerdings in Berlin gesehen und war hin und weg. Tolle Darsteller und schönes Bühnenbild. Seitdem läuft die CD in Dauerschleife und ich werd's mir in München nochmal ansehen. Also absolute Empfehlung!!! :)
Ich liebe die neue, düstere Version, da mir der Film viel zu bunt und kitschig war.
Pearlie Pearlie / 05.11.2017 11:12
Habe es Anfang des Jahres in Berlin gesehen. Es war einfach nur genial. Über das Bühnenbild und den Chor lässt sich zwar streiten, aber die Story, die Lieder sowie die Darsteller sind Spitze und ich liebe den Film. Werde es mir auf jeden Fall in Stuttgart nochmal ansehen. 😍🙈
Usi Musi Usi Musi / 05.11.2017 11:12
Erstmal ich liebe eure Videos 💕🤞🏻
Zweitens: der aktuelle Phoebus darsteller Maximilian Mann trägt seit dem 4.11 keine Perücke mehr... da er seine Haare so lang hat wachsen lassen
aaa a aaa a / 05.11.2017 11:12
Ich wollte es mir dieses Jahr zu Weihnachten wünschen. Eigentlich wollte ich nach Stuttgart, weil ich gar nicht wusste, dass es auch nach München geht😮 da werd ich auf jeden Fall nochmal drüber nachdenken (in Stuttgart war ich schonmal in München noch nicht).😅
Red Curtain Show Red Curtain Show / 05.11.2017 11:12
Was habt ihr noch für FunFacts zum Glöckner? Und welche Version gefällt euch besser?