Pretty Woman, Hamburg (Kritik zum neuen Musical)

Das Musical „Pretty Woman“ hat in Hamburg Premiere gefeiert und wir sagen euch in dieser Review / Kritik wie es uns gefallen hat. Auch wenn das neue Musical von Stage Entertainment mit Musik von Bryan Adams nah am Film dran ist, so gibt es doch ein paar Unterschiede. Außerdem konnte uns zwar die Pretty Woman-Cast (Mark Seibert, Patricia Meeden und viele andere) überzeugen, dennoch müssen wir ein paar Punkte abziehen.

that's me that's me / 13.10.2019 10:06
Ich war und bin vom Musical absolut begeistert :-) ....
Langeweile kam überhaupt nicht auf. Stimmung war vom ersten Song an da. Und das zog sich durch das ganze Musical.
Schade, dass ihr nichts über die ganze Cast und so erwähnt.
Denn neben der unglaubliche Patricia und Mark, waren auch noch Paul Kribbe und vorallem Maricel hervorragend.
Maricel hat mich umgehauen mit ihrer Stimme!
Also die ganze Cast ist mega toll!!! :-)
Bühnenbild, Musik und Text finde ich auch passend. Und so begeistert bin ich selten von einem Musical :-)

Man merkt, dass ihr halt nicht zu 100% begeistert seid und das ist auch voll ok, denn nicht jeder kann alles toll finden.
Ich hoffe nur, dass sich Eure Zuschauer nicht zu sehr davon beeinflussen lassen, denn Pretty Woman ist wirklich sehenswert und lohnt sich.

Man muss sich nur davon frei machen, dass es keine 100%ige Kopie des Films ist :-)
Skaterniels Skaterniels / 02.10.2019 10:10
Ihr habt doch getrunken :-)
Haki Acar Haki Acar / 02.10.2019 10:12
Ach ihr habt keine Ahnung, das Musical Pretty Woman und Tina Turner war super , ihr habt kein Geschmack
K.Fou86 K.Fou86 / 02.10.2019 10:01
Hat Adrian mittlerweile Der König der Löwen als Zeichentrick gesehen? 😱😂
Glindaful Glindaful / 01.10.2019 10:09
Fand auch die broadway Aufnahme enttäuschend von der Musik und der Trailer zeigt dass die Übersetzung leider genauso fade ist... schade!
Sebastian Wolff Sebastian Wolff / 01.10.2019 10:09
Der erste teil war nicht langweilig. Sorry Jungs wenn euch das nicht mitgenommen hat dann habt ihr wohl geschlafen.
KunstTurner17 KunstTurner17 / 01.10.2019 10:04
#teamadrian auch noch nie PrettyWoman gesehen. Wir sind einfach zu jung dafür Michel !

Ich weiß ihr seid im wohlverdienten Urlaub und wolltet noch schnell eine Review raushauen, aber ich denke wenn ihr eine oder zwei Nächte das ganz sacken lasst, kommt eine vollständigere Review zu stande, die eurem Standard gerecht wird.

Genießt eure Zeit.☀️
Feuergaul XD Feuergaul XD / 30.09.2019 09:11
Also ich hab Pretty Woman auch noch nie im Fernsehen oder so gesehen 😂🤷🏻‍♂️
JustdifferentKr JustdifferentKr / 30.09.2019 09:11
Ihr hättet gerne noch was zu Maricel Wölk und Nigel Casey sagen dürfen... ;)

Ich werde mir die Show sicher mal ansehen ( alleine für die oben genannten und Patricia), aber etwas ernüchtert bin ich nach eurem Video nun schon. Danke für die leichte "Warnung". 😉
Franziska Warthmann Franziska Warthmann / 30.09.2019 09:10
Diese Review habe ich mit Spannung erwartet und in so etwa hab ich es mir gedacht😉. Nachdem ich all die Highlights von meinem Hamburg Trip in meinem Hirn sortiert habe, ( soeben noch Eure, ups Adrians, Review von Tina angeschaut ❤) würde ich Pretty Woman, mit dieser tollen Cast, nochmals anschauen, denn mir hat das Gesamtpacket gut gefallen. Ich vergesse auch die Fehlerchen, wobei das mit dem Telefon ist unvergesslich😂 und sowas finde ich immer wieder schön, weil das ist Live. Sehr berührend war die Szene in der Oper und das Edward hier mehr Tiefgang hat, fand ich sehr gut. Ich bin dafür das es den Mark Seibert extra Punkt gibt 😍 nicht wegen dem freien Oberkörper😉 , sondern weil er gegen Schluss, passend zu seinem Solo Song, freier wurde. Wer Pretty Woman will bekommt Pretty Woman💃🏽👍
Laugencroissant Laugencroissant / 30.09.2019 09:10
Wenn ich mir mal ein kleines Feedback erlauben darf:

Ich mag euren Kanal sehr gerne und schätze eure Kritiken immer sehr, ich finde es aber besser, wenn ihr in Ruhe zu Hause dreht. Erstens versteht man euch besser und zweitens habe ich das Gefühl ihr seid dann "gesammelter" als direkt nach dem Musicalbesuch.

Ich fände es auch mal sehr interessant zu erfahren, welche Arbeit so hinter einem Musical steckt, welche Berufe gibt es und was genau machen die, wie laufen die Proben ab, wie übersetzt man ein Musical und wer entscheidet, welches Stück nach Deutschland kommt? Ich weiß jetzt nicht, ob ihr Zugang zu den entsprechenden Leuten habt, aber ich könnte mir das auch gut als Interview vorstellen.

Das Wichtigste ist aber: Bleibt wie ihr seid, macht schön weiter und vor allem verliert den Spaß an der Sache nicht!

(P.s.: Ich bin verwirrt. Habe ich was verpasst oder hat Michel gar nichts zum Orchester gesagt?!)
Balu-Kanal Balu-Kanal / 30.09.2019 09:09
Ich find ja "Pretty Woman" is nett, aber kein must see Film, aber bitte guck dir "König der Löwen" an :)
Sophie Bay Sophie Bay / 30.09.2019 09:07
Schade das es am Broadway schon nicht mehr läuft😢
Hannah Neubauer Hannah Neubauer / 30.09.2019 09:05
Ich hab König der Löwen auch noch nie gesehen 😂
Sarah Schramme Sarah Schramme / 30.09.2019 09:03
Ich würde das Musical wirklich gerne mit meiner Mama anschauen ( sie ist wohl der größte Pretty Woman Fan den ich kenne 😂) aber die Frage ist ob es sich lohnt nur wegen dem Musical von Wien nach Hamburg zu reisen 🤔 ich mein der Cast dürfte ja echt super sein 😍
Luna Mayer Luna Mayer / 30.09.2019 09:02
Wisst ihr, ob das Musical auch noch nach Stuttgart kommt? Ich würde das Musical wirklich gerne sehen, schon wegen Mark Seibert Oberkörperfrei ;)
Timothy 98 Timothy 98 / 30.09.2019 09:11
Schöne Kritik. Wie sieht es mit Nigel aus, hat er euch überzeugt?
solveigh763 solveigh763 / 30.09.2019 09:11
Tja, was mach ich nun? "Adrians Mutter" könnte ich vom Alter her gut sein. Der Film hat mir damals auch gut gefallen, die Musik von Bryan Adams gefällt mir ebenfalls gut, aber HH ist weit und teuer. Sollte ich auf eine Tour hoffen? Marks nackter Oberkörper ist ja schon Standard, solange er die passenden Emotionen vermittelt ist mir egal wie angezogen er ist. Wenn bei den Verantwortlichen die Meinung herrscht, Marks nackter Oberkörper bringt mehr BesucherInnen soll's mir recht sein. Dass die Rollenfiguren besser herausgearbeitet sind und mehr Tiefgang haben als im Film klingt schon mal recht positiv. Könnt ihr noch etwas zum Orchester sagen oder spielt nur eine Band?
Ich denke, ich mach es wie bei "Ghost" und warte darauf, dass es nach Stuttgart kommt und besuche dann eine Matinee. Das spart Fahrtkosten und die Übernachtung.
Julia Mavroidi Julia Mavroidi / 30.09.2019 09:09
Ich mochte das Musical lieber, als es noch My Fair Lady hieß
Uralte Morla Uralte Morla / 30.09.2019 09:09
Ich bin ja nicht der größte Fan des Films, weil ich die Story nur so mittel finde. Allerdings mag ich den Ghost-Film auch nicht so sehr und das Musical fand ich ganz toll. Allein wegen des Casts würde ich "Pretty Woman" gerne sehen...