Circus - Ja oder nein? (Menschen, Tiere, Diskussionen)

Geht ihr in den Zirkus? Oder sagt ihr: Zirkus mit Artisten, wie bei "Cirque du soleil", geht klar, aber Zirkus mit Tieren geht auf keinen Fall? Wir diskutieren gerne mit euch - sachlich - ĂŒber dieses Thema: Circus - ja oder nein? Und wann schreibt man es eigentlich mit C oder Z? 😄 Liebe GrĂŒĂŸe - Adrian & Michel.

Springflower Springflower / 25.11.2019 11:09
Allein an dem fakt ob die Tiere domestiziert sind wĂŒrde ich das nicht festmachen. Es geht doch viel mehr um die natĂŒrliche Lebensweise. Pferde brauchen einfach extrem viel Auslauf und leben in grĂ¶ĂŸeren Gruppen, da soziale interaktionen sehr wichtig sind. Ähnliches gilt auch fĂŒr zebras. Ein zirkus kann diese bedingungen einfach nicht bieten und folglich kann die haltung von den tieren auch nicht artgerecht sein. Man muss sich einfach damit abfinden, dass der zirkus mit tieren nicht mehr zeitgemĂ€ĂŸ ist.
Simon Fischer Simon Fischer / 29.10.2019 10:05
Zirkus ist klasse, aber nur wenn kein Tier dafĂŒr leiden muss. Tradition muss sich wandeln und Roncalli etc. beweisen, wie gut Unterhaltung ohne Tiere funktioniert.
Thorsten Dörnbach Thorsten Dörnbach / 26.10.2019 10:03
Hab ihr mitbekommen, dass nÀchstes Jahr Miss Saigon nach Wien kommt? Habe heute eine Castingausschreibung gesehen.
Laugencroissant Laugencroissant / 23.10.2019 10:06
Ich mag am liebsten modernen, kreativen Zirkus (wie z.B. den kleinen Cirque Buffon), Tiere brauche ich tatsĂ€chlich nicht in der Show. FĂŒr den Cirque du Soleil wĂ€re ich auf jeden Fall zu haben.
Eine andere Frage: Was sagt ihr denn eigentlich zu (Musical-)Shows in Freizeitparks wie dem Europapark?
Yvonne Miksch Yvonne Miksch / 21.10.2019 10:09
Also Prinzipiell bin ich gegen Tiere in Zirkusen aber man muss auch beim Zirkus Krone beachten das sie Ihre Tiere sehr gut halten und alle Vorschriften einhalten, oder meistens sogar ĂŒbertreffen. Genauso auch das die Show so eine Qual fĂŒr die Tiere sei ist nicht immer gesagt, denn fĂŒr die meisten Tiere ist es eine tolle BeschĂ€ftigung und sie machen es meist freiwillig, klar hat ein Tier nicht immer Lust aber dann muss es auch nicht mit machen.
Wie gesagt ich bin auch fĂŒr ein Wildtierverbot in Zirkusen aber bei Zirkus Krone muss man aufpassen was man sagt denn sie halten Ihre Tiere vorbildlich.
Bei mir gibt's nix zu gucken Bei mir gibt's nix zu gucken / 21.10.2019 10:12
Was ist das denn fĂŒr eine Argumentation? "Der Löwe hat so traurig geschaut" Wie du selbst gesagt hast, hast du und ich genauso eine Ahnung, was der Löwe damit ausdrĂŒckt. "Löwen fahren in freier Wildbahn nicht ĂŒber Autobahnen" Welche Tiere fahren denn ĂŒber Autobahnen? Das tun weder Pferde noch Hunde, noch sonst irgendwelche Tiere, eigentlich ja nicht mal Menschen. Solange es den Tieren gut geht, ist das doch ne gute Sache und wegen so labbrigen Argumenten sollte auf keinen Fall die tolle Tradition der Zirkusse zugrunde gehen!
MĂ©lissa Petit MĂ©lissa Petit / 20.10.2019 10:10
Ich persönlich habe kein Interesse an Zirkus egal mit oder ohne Tiere es ist nicht meine Welt. Ich war auch als Kind das letzte mal im Zirkus. Ich kann aber nachvollziehen warum es viele gibt die sich das genre anschauen! Ich könnte mich nicht dahin stellen und sagen "mimimi das ist aber nicht gut sich das hier anzuschauen". Man muss, wie ihr schon im Video angedeutet habt, wirklich blind durch die Welt gehen um nicht mit zu bekommen das Wildtiere nicht in auf eine Autobahn gehören. Jeder muss eben selbst wissen was er mit sich vereinbaren kann und was nicht.
Jeremy Jerry Schwarz Jeremy Jerry Schwarz / 20.10.2019 10:08
Circus Krone ist eine circus mit Tiere ohne Tiere ist ein Circus kein Circus und nur weil Tier SchĂŒtzer etwas da gegen haben sollte die sich lieber nicht aufregen und sich selber mal die Arbeit machen das zu bringen was, Artisten und solche schon lange machen. Weil Circus gabe es schon frĂŒher aber ich finde es immer schlimm das Leute die alte Kunst kaputt machen. 😏😑😟😊
Mari Mustermann Mari Mustermann / 20.10.2019 10:03
Ich gehe absolut mit, dass man differenzieren sollte zwischen Wildtieren, denen man im Zirkus nicht annĂ€hernd gerecht werden kann, und Haus-/Nutztieren, die ohnehin mit Menschen zusammenleben und die Arbeit mit Menschen gewohnt sind. Pferde sind fĂŒr mich dann in Ordnung, wenn sie nicht rund um die Uhr in ihren winzigen Stallzelten stehen, sondern auch immer Weidegang haben. Das ist fĂŒr mich ganz analog zu jedem Stallpferd, das einen "Job" hat und nicht nur in der Gegend herumsteht.


Ich fahre mit meinem Pferd (16 Jahre, Sportpferd, kerngesund und hoch motiviert) seit 10 Jahren zwischen April und September fast jedes Wochenende auf Turnier. Unterwegs zu sein stört ihn gar nicht, egal ob Autobahn oder Landstraße und auch dann nicht, wenn es eine etwas lĂ€ngere Fahrt ist. Sonst wĂŒrde er nicht mehr freiwillig und selbstverstĂ€ndlich auf den HĂ€nger laufen. Das Herumfahren mit Zirkuspferden finde ich demnach ebenso unproblematisch. Und der Job eines Zirkuspferdes ist in der Regel doch nichts anderes als normale Freiheitsdressur. Sofern das Training gewaltfrei ablĂ€uft, sehe ich da gar kein Problem. Man kann Pferde auf so unterschiedliche Weise trainieren. Warum soll gerade der Zirkus da schlimm sein? (Und jetzt bitte, TierschĂŒtzer mit ganz viel Meinung und ganz wenig Ahnung bitte einfach dumme, ahnungslose Kommentare bezĂŒglich "Reiten ist eh TierquĂ€lerei" einfach mal runterschlucken ;) ) NatĂŒrlich ist nicht jedes Pferd dafĂŒr geeignet. Aber das sollte eh klar sein. Ich versuche ja auch nicht, ein extrem Ă€ngstliches Tier als Polizeipferd auszubilden.


Also kurz: Pferde sind fĂŒr mich ok, wenn das Training fachmĂ€nnisch und gewaltfrei ablĂ€uft, die Pferde vom Interieur her dafĂŒr geeignet sind und Spaß daran haben und wenn ausreichend Weidegang angeboten wird.
Ähnliches gilt fĂŒr Haustiere wie Hunde. Wenn die genug Auslauf bekommen, nicht im KĂ€fig leben mĂŒssen und es Tiere sind, die Spaß am Training und an VorfĂŒhrungen haben, warum nicht.
Aonoes Aonoes / 20.10.2019 10:03
Easy, einfach gar keine Tiere ausbeuten, quÀlen oder töten, egal ob zur Unterhaltung, Kosmetik oder Nahrung, die wir nicht brauchen wenn es auch tierleidfreie Alternativen gibt.
Emilia B Emilia B / 20.10.2019 10:02
Ich bin auch der Meinung dass man aufpassen sollte wenn man in eine Zirkusvorstellung mit Tieren geht !! Man kann nie 100% sagen wie die mit den Tieren umgehen und vor allem mit wie viel Gewalt sie die Tricks lernen. Es gibt aber auch Tiere den es unheimlich Spaß macht Tricks zu lernen und dann auch vorzufĂŒhren (wie zb mein Hund 😂😍) man sollte aber die Möglichkeiten der Tiere respektieren !! (Also zb nich ein Minipony ĂŒber ein 150 cm Hindernis springen lassen )
Lange Rede, kurzer Sinn, ich gehe auch nicht gern in Vorstellungen mit Tieren 😂
Irvine Heinemann Irvine Heinemann / 20.10.2019 10:11
Ich finde es erstmal sehr wichtig, dass ihr darĂŒber auch mal sprecht. Ich gehe seit Jahren nicht mehr in den Zirkus und auch in keinen Zoo mehr. Die Frage, ob es mit Hunden "okay wĂ€re" mĂŒsste ich fĂŒr mich auch mit nein beantworten. Denn wenn wir ein Schlupfloch lassen fĂŒr eine Tierart, dann wird wieder jemand ein neues finden. Dann sind Pferde plötzlich auch okay, dann Zebras und so weiter.. Dann sind wir wieder da, wo wir jetzt sind.
Es muss letztendlich Jeder mit sich ausmachen. Aber Fakt ist.. Eine "artgerechte Haltung" ist dort nicht möglich.
Melina Melina / 20.10.2019 10:11
Meiner Meinung nach, hat Cirque du Soleil gezeigt hat, dass Zirkus sehr gut ohne Tiere funktioniert und dass es nicht richtig ist, Tiere nur aus UnterhaltungsgrĂŒnden zu benutzen.

Ich verstehe, dass es hier hauptsÀchlich um das Thema Zirkus geht.
Jedoch, wenn man ĂŒber Tierschutz spricht, kommt man um die Themen Veganismus und Tierversuche nicht herum.
Nicht nur aus ethischen GrĂŒnden auch der Umwelt und des Welthungers zu liebe. ❀
Wenn ihr Interesse habt, informiert euch einfach!

Ich freue mich auf weitere Musicalrezensionen 😃 und kann Hamilton in Hamburg kaum noch abwarten. 😍

Liebe GrĂŒĂŸe

Melina
Balu-Kanal Balu-Kanal / 20.10.2019 10:11
Es folgt a billiger Witz: Also ich war ja am Donnerstag im 'König der Löwen'-Musical, da ging's den Tieren, glaub ich, ganz gut :P (...) "Zirkus" ist ĂŒbrigens immer die richtige Schreibweise, wenn's deutsch ist. Da aber viele Zirkusse, wie der Soleil (hab ich jetz bestimmt falsch geschriebe), aus dem Ausland kommen, schreiben die sich "Circus", was dann eigentlich auch entsprechend anders gesprochen werden mĂŒsste :)
Thomas Schmidt Thomas Schmidt / 20.10.2019 10:11
Hey Jungs, ich Empfehle wirklich jedem auf https://dbtg.tv/cvid/7394076 in der Mediathek die Anhörung von letzter Woche anzusehen.
Muss aber auch sagen, daß ihr dem Thema diesmal nicht den nötigen Ernst gegeben habt. Das Video hat das Thema etwas zu sehr ins LĂ€cherliche gezogen. Aber halb so wild. Wenn ihr damit Euer Publikum erreicht und wir damit das Thema auch in die Öffentlichkeit bringen, geht das ok.
Meine Meinung dazu kennt Ihr ja. Ich glaube das Tiere zu unserer Belustigung einfach nicht mehr in einen Zirkus gehören. Denn fĂŒr uns alle ist es nur ein Abend im Zirkus, fĂŒr die Tiere ist es quasi ihr Leben. Und vieles was die Tiere als normale Verhaltensweise besitzen, können sie in einem Zirkus nicht ausleben und wird dort unterdrĂŒckt: Sociale Bindungen, Futtersuche, jahrezeitliche Verhaltensmuster, Fortpflanzung, Gruppenhierarchien und das natĂŒrliche Bewegungsverhalten. Das alles ist in einem Zirkus nicht möglich. Oder kennt ihr einen BĂ€ren der im Zirkus Winterschlaf halten kann? Oder ein KĂ€nguru das das so viel Freiheit im Zirkus hat das es normalerweise viele Kilometer jeden Tag zurĂŒcklegt. etc.
Zirkus Krone ist eher ein positives Beispiel. Sie versuchen die bestmöglichen Haltungsbedingungen. Leider gibt es aber auch noch viele andere Zirkusse, deren Tiere es nicht so gut haben. Jeder muss das fĂŒr sich entscheiden. Aber es sind alles stolze Tiere und wir sollten uns darĂŒber im Klaren sein, diese Tiere haben nur ein Leben und das mĂŒssen sie in einem Zirkus verbringen. Wollen wir das wirklich?
PS: Selbst Hollywood hat das, Thema in der Neuverfilmung von Dumbo untergebracht, und am Ende politisch korrekt einen Zirkus ohne Tiere ausgerufen und die Elefanten in die Wildnis entlassen.
Senchisama Kuru Senchisama Kuru / 20.10.2019 10:10
Der Zirkus ist eines der Ă€ltesten KulturgĂŒter Deutschlands, Millionen Menschen leben davon, ganze FamiliestĂ€mme. Und die Tiere gehören dazu. Und durch die Gesetze und sozialistische Öko-TierschĂŒtzer können die Betreiber die Tiere gar nicht schlecht behandeln, da wĂ€re die Bude lĂ€ngst dicht.
Zumal die wenigsten Unternehmen Löwen und BĂ€ren haben - Zirkus Krone ist halt einer der grĂ¶ĂŸten in Deutschland.
Gandas24 Gandas24 / 20.10.2019 10:10
Definitiv NEIN zum Zirkus. Ich hasse nichts mehr als Zirkus...nicht fĂŒr 10000 Euro wĂŒrde ich je wieder in einen Zirkus gehen....da schĂŒttelt es mich. Gott im Himmel...niemals....ich glaub mein Standpunkt wurde deutlich 😜
KunstTurner17 KunstTurner17 / 20.10.2019 10:09
Ich meide grundsÀtzlich Circus mit Tieren.... lieber ein paar Euro mehr ausgeben, tolle artistische Leistungen und eine mega Show sehen, wie beim Cirque du Soleil....

Freue mich schon darauf, dass das erste Theater Europas in Berlin seine Residenz findet.

Ja auch mit dem Circusprogramm des Europa-Parks bin ich nicht immer einverstanden... vor allen Dingen, weil das Programm nirgends niedergeschrieben ist...

#cirquedusoleil #circolofreiburgsweihnachtscircus #gutebesserungmichel #sonntagmorgengÀÀÀÀÀÀhn
Lotte Jetzt Lotte Jetzt / 20.10.2019 10:09
Ich gehe schon lange nicht mehr in den Zirkus mit Tieren . Es stimmt , mit Hunden ist es tatsÀchlich etwas anderes, denn Hunde lieben es mit Menschen etwas zu tun, zu lernen usw... Löwen und auch Pferde werden oft sehr brutal zu den Tricks und Dressuren " gebracht" man kann das gut bei Horst Stern nachlesen...
Bunny lover Bunny lover / 20.10.2019 10:09
Ich war bisher nur einmal vor acht Jahren im Zirkus Krone, was grade deswegen weil ich mit meinen acht Jahren damals noch nie weiße Löwen etc. gesehen hatte ein Erlebnis der besonderen Art war. Ich finde aber, das grade kleinere Zirkusse keine Tiere halten sollten, da die am allerwenigsten Möglichkeiten haben der Haltung der Tiere ansatzweise gerecht zu werden (z.B. Kamele werden mit Pferden und Eseln auf an die 20 qm gehalten) Da hat beispielsweise Zirkus Krone mittlerweile bessere Kompromisse gefunden.
Ich bin aber allgemein kein richtiger Zirkusfan, auch Cirque de Soleil & Paramour sind absolut nix fĂŒr mich weil ich diese ganzen Akrobaten Geschichten ultra langweilig finde.